Enola

Das Essener Vierergespann ist bekannt für seine instinktiv pop-gesteuerte Mischung aus modernen melodischen Gitarren, Midtempo Beats und Mitsing Refrains. ENOLAs musikalische Begabung und ihr Gefühl für epische Riffs und leidenschaftliche Hooks machen den faszinierenden Sound aus, der die Gehörwindungen so schnell nicht verlassen wird. Das noch bestehende Lineup der Band - Sänger/Gitarrist Hendrik Brombach und Schlagzeuger Leon Howahr - wurde 2013 mit der Rekrutierung von Gitarrist Steffen Teigelack und Sebastian Nasse am Bass komplettiert. Es brauchte nur ein paar Songwriting Sessions und wenige Gigs, bis den Jungs klar wurde, dass ihre künstlerischen und musikalischen Anstrengungen nur mit all ihrem Herzblut funktionieren und sich dies in der äußeren Gestalt und dem Sound ihres Schaffens widerspiegeln sollte. Seit jeher haben sie es sich zum Ziel gemacht, ihrem Output einen Tiefgang zu verleihen, mit dem sich ihre Hörer musikalisch sowie textlich identifizieren können. Anfang 2016 und noch während der Studioaufnahmen für die erste Platte, veröffentlichten sie die beiden Songs ravens on gallows und the last moment invites clarity, um ihren Fans einen Vorgeschmack auf die zukünftige Stoßrichtung zu geben. Beide Tracks wurden von der Öffentlichkeit für ihre Ohrwurmqualitäten und vielschichtige Melodik gefeiert. Die EP of life erscheint im Herbst 2016 und besteht aus sechs Episoden, die jeweils ein Stück Lebensgeschichte erzählen, mit all den Erfahrungen, die nahezu jeder Mensch durchläuft und ihn für den Rest seines Lebens prägen. Musikalisch gesehen verfestigt sich mit of life ENOLAs unverwechselbarer Stil, beeinflusst von den musikalischen Vorlieben der Jungs, die sich irgendwo zwischen Pop und Punk und dem Emo der 90er Jahre wiederfinden. ENOLAs Ambitionen für 2016/17 sind daher klar – ihrer neuen Musik im ganzen Land und darüber hinaus Gehör zu verschaffen.